Beyer-Bilder.de
Fotos von
Astrid & Michael Beyer

Afrika - Was hat es gekostet?

Tansania 31. März - 17. April 2008

<< ^ >>

Bekanntlich kostet Reisen Geld. Weite Reisen viel Geld. Und exotische Gegenden noch mehr... Trotzdem sind die Kosten dank Renés Erfahrung und Organisationstalent im Rahmen geblieben. Läßt man sich eine solche Safari von einem Reisebüro organisieren, wird es entweder teurer, oder man muß große Reisegruppen mit Schnelldurchlauf und Massenabfertigung in Kauf nehmen.

Die Größe unsere Gruppe - sechs Teilnehmer einschließlich René - fand ich optimal. Alle Kosten wurden gerecht aufgeteilt. Den Hauptteil hatten wir im Vorfeld auf Renés Konto in Deutschland überwiesen, damit er Auto, Lodges und den Eintritt für die meisten Nationalparks per Kreditkarte bezahlen kann. Vor Ort hat das in Arusha ansässige Unternehmen "Paradies Safaris" unter Leitung von Hildegard Keil (eine Biologin aus Deutschland) die Übernachtungen gebucht und das Auto mit Fahrer bereitgestellt. Hilde hatte für mich auch die Extratour nach Sansibar organisiert (die ich hier in der Rechnung nicht berücksichtige).

Die folgenden Zahlen stammen aus der Abrechnung von "Paradies Safaris":

06.+16.04.08 Motel 2000 je 25 US$ (B&B)
07.04.08 Tarangire Sopa Lodge je 87 US$ (FB)
08./09.04.08 Ngorongoro Wildlife Lodge je 75 US$ (FB)
10./11.04.08 Serengeti Wildlife Lodge je 75 US$ (FB)
12./13.04.08 Lake Manyara Hotel je 75 US$ (FB)
14./15.04.08 Momella Wildlife Lodge je 75 US$ (FB)
10 Tage Miete Geländewagen (long Version) 150 US$ pro Auto und Tag (ohne Benzinkosten)
10 Tage Miete Fahrerguide 20 US$ pro Tag

Nationalparkgebühren (für Ausländer, pro Person und Tag):
  • Tarangire NP: US$ 35,-
  • Ngorongoro-Schutzgebiet: US$ 50,-
      plus Kratergebühr US$ 200,- (pro Fahrzeug und Tag)
  • Serengeti NP: US$ 50,-
  • Lake Manyara NP: US$ 35,-
  • Arusha NP: US$ 35,-

Hinzu kommen die Gebühren für Fahrzeug und Fahrer, die wir unter uns aufgeteilt haben:

  • Nationalparkgebühren (für Einheimische, pro Person und Tag): 1.500 Tsh (Tansania-Shillinge, ca. 1,50 €)
  • Fahrzeug (Tansania, bis zu 2 Tonnen, pro Tag) 10.000 Tsh (ca. 10 €)

Und nicht zu vergessen die Benzinkosten, mehrere Kisten Mineralwasser, Bananen, Kekse...

Daraus ergeben sich anteilige Tourkosten pro Teilnehmer von ca. 1400,- €,

plus meine Ausgaben für

  • Flug 1004,- €
  • Visum 50,- US$
  • Impfungen und Malaria-Prophylaxe 230,- €
  • einige Dollar bzw. Shillinge für Taxi, 2x Essen, Getränke, Trinkgelder.

Summe rund 2800,- €

<< ^ >>

Mehr von uns

Kirchturm von Körbelitz
Unser Dorf Körbelitz
www.koerbelitz.de
Exkursionen
Seminargruppe
Volti-Fotogalerie

Seiten auf jimdo
Norwegen-Bilder
weitere Reisen
www.fotocommunity.de - Die Online-Community für Fotografie
FC Astrid
FC Astrid II
FC Astrid III
FC Micha

www.digitalkamera.de - das Online-Magazin zur Digitalfotografie
Besucher: 736411